Notfall-Nummer

Aktualisiert: 21. Nov. 2019

In einem Notfall benötigen wir einen klaren Kopf und die entsprechende Notfall-Nummer schnell zur Hand. Hier finden Sie eine kompakte Liste mit den meist benötigten Notfall-Nummer in der Schweiz.


Unser Verein FrairBric Association ist bemüht hilfreiche Informationen weiter zu geben. Diese Liste kann dir helfen im richtigen Moment, das Richtige zu tun und sogar Leben retten.

Eine der Wichtigstes Notfall-Nummer in der Schweiz ist 144! In jeder lebensbedrohlichen Situation, ob unfall- oder krankheitsbedingt, wenden Sie sich direkt an: Notruf 144

Notfall (24 Stunden)

- 144: Gesundheitsnotruf

- 117: Notruf der Polizei

- 145: Vergiftungsnotfälle: www.toxi.ch

- 1811: Allgemeine Informationen: (z.B. "Wer ist heute beispielsweise der Notfallpsychiater im Landkreis Baden?")

- 147: Beratungstelefon für Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren. 24 Stunden kostenlos, anonym (Ihr Anruf erscheint nicht auf der Telefonrechnung Ihrer Eltern)

- 143: The Offered Hand / Dargebotener Hand (für Erwachsene). 24 Stunden, 20 Cent pro Festnetzanruf, 70 Cent pro Telefonzellenanruf, anonym

- 0848 800858: Pro Mente Sana. Geschäftstelefon (Standardtarif) Mo, Di, Do 9-12, Do 14-17 Uhr. Beratung für psychisch kranke Menschen und deren Familien auf Wunsch anonym

- 0848 35 45 55: Notruf von den Eltern. Hilfe für überarbeitete Eltern (24h)

- 044 201 00 10: Pikett Strafverteidigung, 24h-Hotline


Hilfeangebote in Ihrem Kanton

ipsilon.ch


Notunterkunft

Schwester Gemeinschaft Mutter Teresa

Feldstrasse 136, +41 44 242 04 30


Treffpunkt, Kontakt, Wärme, günstig Essen und Sozialberatung

Cafe Yucca

Häringstrasse 20 8001 Zürich

Telefon 043 244 74 88 cafeyucca@stadtmission.ch

https://www.stadtmission.ch/cafe-yucca


Beratung

Tel. 143 – Die Dargebotene Hand (www.143.ch): Telefon- und E-Mailberatung

- 767: SMS-Seelsorge via Kurznummer (www.sms-seelsorge.ch)


Begleitung für Suizid-Betroffene

Nebelmeer – Perspektiven nach dem Suizid eines Elternteils (www.nebelmeer.net)

Refugium – Geführte Selbsthilfegruppen für Hinterbliebene nach Suizid

(www.verein-refugium.ch)

Verein Regenbogen Schweiz – Leben mit dem Tod eines Kindes

(www.verein-regenbogen.ch)

Verein trauernetz – Perspektiven nach einem traumatisierenden Verlust (www.trauernetz.ch)


Pikett Strafverteidigung

24h-Hotline - 044 201 00 10

Pikett Strafverteidigung Geschäftsstelle Uraniastrasse 40 8001 Zürich

Telefon+41 44 291 42 22

Fax+41 44 291 42 32

E-Mail: info@pikett-strafverteidigung.ch

Homepagewww.pikett-strafverteidigung.ch


Internet-Beratung

- www.143.ch Die angebotene Hand / Dargebotener Hand (für Erwachsene): 48 Stunden Antwort

- Peer-Chat 147 - Manchmal ist es einfacher, Ihre eigene Situation mit Menschen in Ihrer Altersgruppe zu teilen. Oft haben sie ähnliche Erfahrungen oder kennen das Problem zumindest. Genau das können Sie im Chat tun: nicht registriert, vertraulich und kostenlos. Für junge Leute bis 25 Jahre - www.147.ch/de/dein-kontakt-zu-uns - Wir sind für Sie da. Beratung für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre: Chat, E-Mail, Telefon, SMS - www.u25-schweiz.ch


Beratung für Jugendliche und Jugendliche im Internet

- seelsorge@seelsorge.net oder www.seelsorge.net. Persönliche Hilfe von Fachleuten aus verschiedenen Bereichen (Theologie, Psychologie usw.) - the.goldene.ohr@kloster-einsiedeln.ch oder www.kloster-einsiedeln.ch - Anlaufstelle für Menschen, die etwas anderes suchen und von einem qualifizierten Benediktinermönch betreut werden möchten


Hilfe für überarbeitete Eltern

- 24h@elternnotruf.ch oder www.elternnotruf.ch - Antwort innerhalb von 2 Werktagen SMS-Hilfe

- 147: Pro Juventute benötigt normalerweise zwischen 2 und 24 Stunden (kostenlos), um zu reagieren, für Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren


Allgemeine Hilfe

- 767: SMS-Hilfe in Deutsch, Französisch und Italienisch auf seelsorge.net (Standard-SMS-Tarif)

Persönliche Hilfe von Fachleuten aus verschiedenen Bereichen (Theologie, Psychologie usw.)


#verein #hilfe #schweiz #nothilfe #hilfetelefon #fairbricassociation #hilfefuerselbsthilfe #integration

Quelle: Ipsilon.ch/links

8 Ansichten0 Kommentare